Anmeldung  

   

Valentin Bachhofer und Albin Keim wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt

2018 01

Inge Pirner, die 1. Vorsitzende des TSV 1899 Röthenbach, begrüßte zur Jahreshauptversammlung den 1. Bürgermeister Klaus Hacker sowie die Stadträte Heiner Knorr und Wolfgang Hellmann auch in Funktion des Geschäftsführers. In ihrem Rückblick konnte Pirner wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Zahlreiche Veranstaltungen wurden durchgeführt, wie das Ferienprogramm mit der Firma Diehl, Teilnahme am Stadtfest und Blumenfest unter der Regie von Ludwig Lang, Robert Drexler und Hans Lösel, und vieles mehr. Im Fußballbereich wollte der TSV die Spielgemeinschaften mit dem 1. FCR im Kleinfeldbereich fortführen, aber leider hatte der 1. FCR die Einstellung der Sondierungsgespräche zum Anlass genommen, die Zusammenarbeit hier zu beenden. Eine G-Jugend – betreut vom 2. Vorsitzenden Klaus Puka – wird als positives Zeichen in der Fußballarbeit gesehen. „Kindersport und Mutter-Kind Gymnastik sind derzeit neben den Gewichthebern die boomenden Abteilungen des TSV“, so Inge Pirner. Hier dankte die 1. Vorsitzende ganz herzlich Oli Lang, mit dem das Erfolgskonzept Wibeki weitergeführt werden konnte. Ein absoluter Höhepunkt des vergangenen Jahres war der Aufstieg der Handballdamen in die Landesliga. Im Zuge des Ehrenabends wurde dem TSV 1899 Röthenbach wiederholt die „Goldene Raute mit Ähre“ verliehen. Pirner weiter: Obwohl sämtliche Aufwendungen und Investitionen, vor allem in das Sportheim sowie in die Außenanlagen einen hohen Kostenblock verursacht habe , ist die finanzielle Situation des TSV weiterhin unproblematisch. Beim TSV 1899 Röthenbach wird unter der Rubrik „Zukunftswerkstatt TSV“ unter der Leitung des Geschäftsführers Wolfgang Hellmann weiter gearbeitet. Ziele für 2018 werden daneben die Mitgliedergewinnung sein sowie Öffentlichkeitsarbeit optimieren und die sportlichen Ziele der Abteilungen forcieren. Im Anschluss folgten die Berichte der einzelnen Abteilungen. Pirner bedankte sich bei den Vorstandskollegen, den ehrenamtlichen Helfern, den Betreuern und Trainern, den Jugendleitern und Übungsleitern sowie den Abteilungsleitern. 2. Vorsitzender Klaus Puka ging noch einmal auf relevante Zahlen des Vereins ein und stellte die Vereins-Ziele sowie den Finanzplan vor. Für ihren engagierten Einsatz für ihren TSV 1899 wurden Valentin Bachhofer und Albin Keim zu Ehrenmitgliedern ernannt. Vorstandsmitglied Peter Stock und Tennis-Abteilungsleiter Herbert Hammerschmidt wurden für langjährige Verdienste im Sport mit der Verdienstnadel in Silber mit Gold ausgezeichnet. Die Mitgliederverwaltung liegt seit Anfang des Jahres bei Hannelore Straub, die sich sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt. Erster Bürgermeister Hacker dankte in seinem Grußwort Inge Pirner und der gesamten Vorstandschaft für die getane Arbeit.

   
© TSV 1899 Röthenbach