Anmeldung  

   

Im Vorfeld  nochmals vielen Dank an die Vereine die das durch Spielverlegungen möglich machten.
Der Ausfall von zwei Teammitgliedern auf Grund von Reha-Maßnahmen bewirkte, dass  die Keilschoner nicht wie geplant im September in die Punkterunde Mix 1 starten konnten.
Am 3.11.2012 war es dann so weit. Der erste Gegner war gleich auswärts der Titelverteidiger TSV FVR 1. Das Spiel begann recht gut für uns, da Chris mit 430 zu 387  gleich 43 Kegel gegen ihren Gegner gut machen konnte. Die zweite Paarung holte uns auf den Boden der Tatsachen zurück.   Rosi hatte nicht gerade ihren besten Tag erwischt  und verlor gleich 60 Kegel. Ergebnis 371:431 Kegel. Die dritte Paarung glich der zweiten. Bruno verlor 56 Kegel an seinen Gegner, 397:453 Kegel, so dass wir jetzt 73 Kegel in Rückstand waren. Gerd konnte seinen Gegner in der letzten Paarung auch nicht halten und verlor nochmals 3 Kegel. Ergebnis 438:441 Kegel. Das Gesamtergebnis lautete 1712:1636 Kegel für den TSV FVR 1. Die ersten Punkte mussten wir somit abgeben.
Die zweite Partie war wieder auswärts bei Aufsteiger „Fällt halt nix 1“. Mit einer durchschnittlichen Leistung konnte dieses Spiel gewonnen werden. Chris spielte gleich wieder einen Vorsprung von 81 Kegel heraus. In der zweiten Paarung spielte dieses Mal Manfred gegen eine übermächtige Gegnerin. Ergebnis: 392:465 Kegel. Der Vorsprung verringerte sich von 81 auf 8 Kegel. Bruno hatte auch keine Chance gegen seine Gegnerin. Mit 389:433 gab auch er 44 Kegel ab, so dass wir vor der letzten Paarung 36 Kegel zurücklagen. Gerd musste dann für Schadensbegrenzung sorgen. Sein Gegner wurde nach 50 Schub ausgewechselt, da er nicht seinen besten Tag erwischt hatte. Die Ersatzfrau machte es Gerd dann nicht leicht. Zum Schluss konnte Gerd 49 Kegel gutmachen. Ergebnis: 420:371 Kegel. Mit etwas Glück konnten wir diese zwei Punkte mit nach Hause nehmen. Endergebnis: 1623:1636 Kegel zu unseren Gunsten.
Das dritte Spiel war endlich ein Heimspiel. Der Gegner war der Vizemeister des letzten Jahr „STV Deutenbach 1“. In der ersten Paarung spielte Chris gleich persönliche Bestleistung. Mit 510:416 Kegel hatten wir wieder einen guten Vorsprung von 94 Kegel. Trotz guter Leistung von Manfred ging die zweite Paarung an den Gegner 399:449 Kegel. Somit waren es noch 50 Kegel Vorsprung. Durch einen hervorragenden zweiten Durchgang konnte Bruno seiner Gegnerin noch 15 Kegel abnehmen. Ergebnis: 427:412 Kegel. Gerd hatte also 65 Kegel Vorsprung, den er verteidigen musste. Mit 437:453 Kegel gab er zwar 16 Kegel ab, aber die zwei Punkte blieben beim TSV Keilschoner mit einem hervorragenden  Ergebnis von 1773:1730 Kegel (Mannschaftsrekord der Keilschoner). Mit 4:2 Punkten aus 3 Kämpfen starteten wir also recht ordentlich.
Weitere  Informationen zu den nächsten Kämpfen, siehe Homepage  der TSV Keilschoner!!!                                                                           

   
© TSV 1899 Röthenbach